Innenbereich

Außenbereich

Planen / Banner

Innenbereich

In unserer visuell orientierten Welt ist die Nachfrage nach Bebilderungen immer
mehr gefragt! Unsere Antwort darauf sind 4-Farbdrucke in brillianter Qualität für
den In- und Outdoorbereich. Wir drucken auf selbstklebende Hochleistungsfolien, PVC Gewebeplanen sowie auf Textilien oder Papieren. Mit bis zu einer Auflösung von 1440 dpi drucken wir auf alle gängigen Materialien die es derzeit im Digital-Druck Bereich gibt. Geschützt werden die Materialien mit Laminaten oder Lackierung gegen UV, Bewitterung und mechanische Beanspruchung.

Sie haben bereits die Idee aber können diese nicht umsetzen – kein Problem, liefern Sie uns Ihre Vorlage digital oder auf Papier und wir werden ihre Idee in
die Tat umsetzen.

Daten-Info

Datenübernahme von folgenden Programmen:
Adobe Photoshop als EPS oder TIFF, Adobe Illustrator, Quark­Xpress, Freehand usw.
Problematisch sind erfahrungsgemäß Dateien, die mit Corel-Draw erstellt wurden. Bei PC-Daten gilt außderdem, dass sämtliche Schriften in Kurven umgewandelt werden, da die PC-Fonds sich in der Regel im Schriftschnitt vom gleichnamigen Mac-Fonds unterscheiden. Hierdurch kann sich das Aussehen der Originaldatei verändern. Zudem haben viele PC-Fonds auch gar keine Kompatibilität zu
Mac-Fonds.
Bei Formaten über 1 qm müssen Dateien im Format 1:10 angelegt werden. Zwar können verschiedene Programme auch 1:1 Formate ermöglichen, das führt jedoch teilweise zu einem erheblichen Aufbauschen der Druckdateien. Insbesondere können keine groß­formatigen Daten im Maßstab 1:1 aus Corel-Draw verarbeitet werden.

Pixeldaten
Ausgehend von Formaten im Maßstab 1:10 werden folgende Auflösungen benötigt:
Nahe Betrachtungsabstände: Druck 300 dpi, Datenauflösung 550 - 750 dpi (entstpr. 1:1, 55-75 dpi) Abstand 2-5 m: Druck 300 dpi, Datenauflösung 400 - 550 dpi Abstand 5 m und mehr: Druck 150 dpi, Datenauflösung 400-550 dpi.

Datenformate
Pixeldaten sollten als TIFF oder EPS geliefert werden. Dateien im JPEG-Format sind erfahrungsgemäß problematisch. Zudem fehlen häufig wesentliche Infor-mationen in den Daten, wie z.B. Beschneidungs-pfade. Zur Reduzierung von Datenmengen sollte daher eine Speicherung als Photoshop-EPS erfolgen mit Kodierung "JPEG-maximale Qualität". Alle Bilddateien in CMYK-Modus anlegen, Alpha Kanäle nicht absichern. Photoshop-Dokumente nicht vorseparieren. Doku­mente, Seiten immer ohne Beschnitt anliefern. Schriften und Logos nicht in Photoshop erstellen. Schwarze Schriften oder Elemente in 4C anlegen: C60 %, M50 %, Y40 %, K100 %. Fügen Sie bitte für alle benutzten Schriften (Fonds) die Screen- und Printfonds bei.

Reprovorlagen
Dias, Fotos (nicht matt) oder andere Aufsichts­vorlagen wie z.B. Zeichnungen
(keine aufgerasterten Offset­drucke)

Druck auf Stoff
Maximaler Farbauftrag 250 %, auf schweren Baumwoll-Qualitäten bis zu 320 %. Der Unbuntaufbau für schwarz sollte so gering wie möglich sein, damit das Schwarz brillianter herauskommt.
Falls ein sehr starker, brillianter Farbeindruck ge­wünscht wird, kann mit doppeltem Farbauftrag ge­druckt werden. Hierzu sind jedoch spezielle Vorarbeiten erforderlich, und zwar: Farbauftrag und Unbuntaufbau wie oben.
Grenzen Farbflächen mit hohem Farbauftrag, z. B. marine-blau und rot, unmittelbar und klar abgegrenzt aneinander, sollte ein Element mit einer leichten weißen Outline von 0,2 Punkt (M = 1:10) versehen werden, um ein ineinanderlaufen der Farbe
zu vermeiden. Das gilt insbesondere für sehr leichte Stoffe wie Voile, Taft und Schleiernessel.
Als Farborientierung sollte stets eine farbige Druck-vorlage eingereicht werden. Dabei ist zu beachten, dass eine 100 %tige Farbintensität von der Druckvorlage zum Stoffdruck drucktechnisch nicht möglich ist.

Schriften
Es sollten nur PostScript-Schriftarten verwendet wer­den, keine TrueType. Sobald Schriften im Motiv ein­gesetzt werden müssen, sollte der Schrifttyp zur Sicherheit
in einer speraten Datei abgespeichert und mitgeliefert werden.

Reprokosten
Sollten reprotechnische Arbeiten notwendig sein, wer-den diese separat nach Aufwand berechnet. Die Personal- und Maschinenkosten betragen € 95 pro Stunde.

Lieferzeit
Ca. 5 Werktage nach Erhalt verwendbarer Daten. 

Digitaldruck